Drucker- und Plotterservice Wenn der Druck nachlässt geben wir Gas.

4 Schritte zum Ziel

Das DRUCKVERHALTEN

Bei größeren Drucker- und Kopierflotten geht schnell der Überblick verloren. Geräte von unterschiedlichen Herstellern und eine Vielzahl von Modellen, neue und veraltete Systeme sowie unterschiedlichste Verträge und Abrechnungsmodalitäten können da schnell den Überblick trüben. Um eine strukturierte Übersicht zu erlangen, durchleuchten wir Ihre Druckinfrastruktur, das Druckverhalten und den Druckbedarf in Ihrem Unternehmen. In Verbindung mit unserem Analysetool erfassen wir im ersten Ansatz die konkreten Daten aus Ihrer Druckerlandschaft. Also das WER, WAS, WIE und WO:

  • Druck- Kopier- und Scan- Volumen
  • A4 und A3 Output
  • S/W- bzw. Farb- Ausdrucke (unter Berücksichtigung der Notwendigkeit)
  • Doppelseitiger Druck
  • Volumen (auf File-, Applikation- und Anwenderbasis)
  • Timing

Die AUSLASTUNG

Zur Prüfung der Auslastung hinsichtlich Maschinenpark, bestehender Verträge, sowie Umwelt & Energie setzen wir auf ein Analysetool, welches weitreichende Möglichkeiten im Unternehmen bietet. 3manager überwacht Druckvolumen, Auslastung, Co2-Entwicklung. Das Tool liest Zählerstände aus und ermittelt Verbrauchsmaterial-Levelstände und informiert Sie fristgerecht, wenn Handlungsbedarf besteht. Diese Daten werden dann für eine Analyse und wenn gewünscht, für eine permanente Optimierung des Maschinenparks genutzt. Das bedeutet, 3manager prüft die Auslastung und die Einsatzweise jedes einzelnen Systems, um daraus Schlüsse auf das Druckverhalten ziehen zu können.

Maschinen-Park

  • ...bezogen auf Anschaffungszeitraum und Verbleib
  • ...bezogen auf Druckauslastung hinsichtlich S/W- und Farbdrucke
  • ...bezogen auf die Verwendung unterschiedlicher Formate
  • ...bezogen auf das jeweilige Druckvolumen in einem definierten Zeitraum
  • ...bezogen auf Ausstattung (Ladenkonzept, Finishingoption, Funktionen und Lösungen)

Verträge

  • ...bezogen auf Laufzeit
  • ...bezogen auf Leasing- bzw. Mietkosten
  • ...bezogen auf inkludiertes Volumen
  • ...bezogen auf Folgekosten

Umwelt & Energie

  • ON - OFF
  • CO2-Entwicklung
  • Energieverbrauch
  • Nachhaltigkeit

Die ANALYSE

Beginnen Sie mit einer Analyse:
Um Ihren aktuellen Ist-Zustand herauszufinden, ist es unerlässlich, dass Sie Ihre aktuelle Druckumgebung gut kennen. Dazu gehört auch das Druckverhalten der Anwender, da es sich auf die Druckkosten, Energiekosten, CO2-Entwicklung und Effizienz auswirken kann. Eine Erstanalyse in Kombination mit praktischen, objektiven Verbesserungsvorschlägen ist unerlässlich, um alle Gruppen wie IT, Beschaffung und Anwender an Bord zu holen, wenn eine eventuelle Konsolidierung angestrebt wird.

Inhalt der ANALYSE:

  • ...die Gerätelandschaft nach Drucker und MFP-Systeme
  • ...das Druck-, Kopier- und Scanvolumen
  • ...die Vertragsauslastung
  • ...den Energiehaushalt
  • ...die Gesamtaufwendungen
  • ...mögliches Optimierungspotenzial

Die MÖGLICHKEITEN

Die Möglichkeit zur Veränderung ist in der Fähigkeit des Menschen begründet, sich jene Kräfte bewusst zu machen, die ihn sozusagen hinter seinem Rücken antreiben. Erich Fromm

In diesem Sinne ist unsere Printanalyse die Kraft, welche Sie dazu antreiben kann, Ihre Möglichkeiten und Ihr Optimierungspotenzial voll auszuschöpfen.

In erster Linie werden wir nicht, eventuelle Lücken und Mankos aufzeigen. Die Printanalytiker stützen sich in ihrer Aufgabe auf das Erfassen und Analysieren von Druckverhalten und der daraus resultierenden Volumen und Kosten. In einem weiteren Schritt haben Sie die MÖGLICHKEIT unsere Analysen und Erfahrung zur Optimierung und Kostenreduktion zu nutzen.

  • Planung
  • Abstimmung
  • Umsetzung
HSA EDV-Geräte Handels u. Service GMBH - Logo